Zehn Tipps für schnelle und effektive Notizen

Notizen zu machen ist für jeden, der eine mündliche Rede oder eine visuelle Präsentation auf Papier bringen möchte, von entscheidender Bedeutung. Aber warum und in welchem Zusammenhang nutzen wir das Notizenmachen? Und wie lässt sich diese am besten realisieren? Wir geben Ihnen zehn Tipps, mit denen Sie Ihre Notizen schnell und effizient erstellen können!

Notizen machen, wozu?

Um Zeit zu sparen oder sich etwas leichter merken zu können, sind handschriftliche Notizen ein Muss, wenn man die Ideen, die man während einer Rede vermittelt bekommen hat, organisieren oder einfach ein professionelles Schreiben verfassen möchte. Die Fähigkeit, wichtige Informationen richtig wiederzugeben und zu strukturieren und die wichtigsten Ideen einer mündlichen Rede zu notieren, kann dabei helfen, ein effektiveres Protokoll zu erstellen oder die erhaltenen Informationen leichter zu analysieren. Wenn Sie Ihre Ideen in Form einer handschriftlichen Zusammenfassung festhalten, können Sie sich diese auch visuell besser merken, indem Sie einen einfachen Plan erstellen, der die wichtigsten Punkte enthält, ähnlich wie bei einer Mindmap. Dies kann auch dazu dienen, dem Gesagten leichter zu folgen, aufmerksamer zu sein und später die wichtigsten Elemente einer Rede, die für eine vollständige Übertragung zu schnell war, noch einmal zu lesen und abzuschreiben. Das Notieren wichtiger Elemente, die diktiert werden können, erfordert also Schnelligkeit, Organisation und Konzentration, und es ist unerlässlich, dies auf einfache und effiziente Weise tun zu können, sobald man in eine Welt eintritt, in der die zu verarbeitenden Informationen immer zahlreicher werden.

In welchem Zusammenhang werden Notizen gemacht?

Die Fähigkeit, sich Notizen zu machen, entwickelt sich schnell, da die Schüler im Laufe der Jahre immer mehr Wissen erwerben. In der Schule vermeiden es die Lehrer bis zur Mittelstufe, die Schüler zu zwingen, während des Unterrichts Notizen zu machen, aber ab der Oberstufe wird die Fähigkeit, Informationen zusammenzufassen und den Inhalt einer umfangreicheren Lektion mithilfe schneller Notizen zu transkribieren, für das Nachlesen und die Wiederholung unerlässlich. Dies gilt umso mehr für Schülerinnen und Schüler, die weitaus ausführlichere Protokolle als einfache Unterrichtsnotizen verfassen müssen. Die während der verschiedenen Module gemachten Notizen sollen dazu dienen, vollständige schriftliche Berichte zu erstellen, die zum Lernen benötigt werden oder sogar vor einer Jury präsentiert werden können, die beurteilt, wie gut das Wissen verinnerlicht wurde. Das Mitschreiben begleitet dann jeden in seinem Berufsleben. Das Zusammenfassen von Ideen, um einen Bericht über die heutige Besprechung zu verfassen, oder das Sammeln von Informationen für ein Projekt oder ein Ziel sind in vielen Bereichen fast tägliche Tätigkeiten.

Tipps für schnelle und effektive Notizen.

1 - Seien Sie aufmerksam

Um das, was Sie hören und sehen, richtig zu notieren, ist Aufmerksamkeit und aktives Zuhören des Gesagten die Grundlage des Prozesses. Behalten Sie Ihr Ziel im Auge: Möchten Sie eine Rede protokollieren? Wollen Sie Notizen zu einer Besprechung machen, um eine Tagesordnung hervorzuheben oder um die Ideen Ihrer Mitarbeiter festzuhalten? Sollen Ihre zusammenfassenden Notizen neu formuliert werden, um ein vollständigeres Dossier zu erhalten oder um Wissen zu assimilieren? Was auch immer es ist, hören Sie Ihren Gesprächspartnern aufmerksam zu und versuchen Sie, Schlüsselwörter aufzugreifen, um sie entsprechend Ihren künftigen Bedürfnissen zu ordnen. Das Mitschreiben sollte die Verlängerung Ihres Zuhörens und eine Gedächtnisstütze für später sein.

2 - Verwenden Sie Abkürzungen und fassen Sie Wörter kürzer!

Wie wir bereits gesehen haben, dient eine gute Notiz vor allem dazu, einer mündlichen Rede zu folgen und die wichtigsten Punkte zu notieren, um sie als Gedächtnisstütze wiederzuverwenden oder als Grundlage für einen Bericht, ein berufliches Schreiben oder ein umfassenderes Dossier. Notizen zu machen erfordert also eine schnelle Handschrift, und unter den Notiz-Techniken werden Sie feststellen, dass häufig Abkürzungen verwendet werden, um bestimmte Wörter abzukürzen. Das Abkürzen von Wörtern verringert zwar die Qualität des Geschriebenen, aber der Inhalt der Notizen wird in der Regel nicht dazu verwendet, um ihn unverändert weiterzugeben. Häufig werden die eigenen Notizen wiederverwendet, um sie zu überarbeiten und weiterzugeben. Aber Vorsicht: Abkürzungen helfen zwar, schneller zu sein, aber übertreiben Sie es nicht. Es wäre schade, wenn Sie sich beim Durchlesen Ihrer Notizen nicht mehr verständigen können. Ersetzen Sie nur gängige Formeln oder endlose Wörter durch allgemein verständliche Abkürzungen.

3 - Halten Sie nur Schlüsselwörter fest

Ebenso - und das ist wichtig zu erwähnen - ist eine Notiz eine Zusammenfassung dessen, was Sie hören. Konzentrieren Sie sich wie bei einem Brainstorming vor allem auf die Schlüsselbegriffe. Es geht nicht darum, Wort für Wort abzuschreiben, was der Redner oder Ihre Gesprächspartner sagen, sondern darum, die wichtigsten Ideen zu sammeln. Mit dieser Art des Notierens erhalten Sie ein zusammenfassendes Dokument, das praktisch ist, um sich an die Grundzüge dessen zu erinnern, was gesagt wurde, aber auch sehr effektiv für Schüler, um einen umfangreichen Kurs zu wiederholen.

4 - Verwenden Sie Symbole und schematisieren Sie

Wenn Sie Notizen machen, kann es praktisch sein, eine grafische Unterstützung zu verwenden, um Ihr Geschriebenes beim Korrekturlesen besser zu verstehen, um schneller voranzukommen oder einfach, um eine bessere visuelle Erinnerung an Ihre Zusammenfassung zu haben. In Bezug auf die Schreibgeschwindigkeit können Sie ruhig kleine Symbole wie "°" anstelle von "ion" verwenden, z. B. für das Wort "Formation", das zu "Format°" wird, "+" anstelle von "plus" oder auch "↗ " für die Verben "steigern" oder "erhöhen". Sie können auch Diagramme anfertigen. Tortendiagramme, Sprechblasen und andere Diagramme sind praktisch, um sich ein Mindmapping zu erstellen und den Inhalt Ihrer Notizen besser zu verarbeiten. Auch Tabellen können verwendet werden, da diese Form der Notizen dabei helfen kann, Ideen besser zu strukturieren oder sogar gemeinsam an einer Notiz zu arbeiten.

5 - Machen Sie Ihre Notizen sichtbar

Denken Sie daran, dass Ihre Notizen dazu dienen, die wichtigsten Punkte der Informationen, die in einem Meeting oder einer Vorlesung vermittelt werden, zu markieren. Wenn Sie bestimmte Punkte hervorheben, Farben verwenden, Überschriften in Großbuchstaben schreiben usw., können Sie sich den Inhalt Ihrer Notizen besser merken, sie besser analysieren und effiziente Zusammenfassungen und Berichte erstellen. Bewaffnen Sie sich also mit Ihren Stabilos und Ihrer besten Stiften, damit Ihre Notizen effizient und angenehm zu lesen sind!

6 - Achten Sie auf eine leicht erkennbare Struktur

Wenn Sie Notizen machen, sollten Sie sich eine Logik bewahren, die Ihnen später hilft, sich besser zurechtzufinden. Die regelmäßige Struktur Ihrer Notizen ist die wichtigste Voraussetzung dafür, dass Sie Ihr Geschriebenes besser analysieren können. Verwenden Sie verschiedene Farben für bestimmte Informationen (z. B. rot für Überschriften, grün für Zwischenüberschriften, ...) oder Großbuchstaben für die Überschriften der großen Abschnitte. Es ist Ihnen überlassen, welche Struktur Sie den einzelnen Elementen geben, aber wenn Sie sich einmal entschieden haben, versuchen Sie, sich in Ihren Notizen durchgehend daran zu halten.

7 - Schaffen Sie Platz

Es kann vorkommen, dass Sie aufgrund von Ablenkungen oder einer unzusammenhängenden Präsentation auf bestimmte Punkte in Ihren Notizen zurückkommen müssen. Wenn Sie einen Rand mit Platz für Anmerkungen, Korrekturen oder Präzisierungen lassen, um Ihre Notizen während des Vortrags zu verbessern, verhindern Sie, dass Ihre Notizen unübersichtlich und unleserlich werden. Lassen Sie etwa 1/4 des Blattes in Ihrem Layout frei, um bestimmte Informationen zusätzlich zu dem, was Sie bereits eingetragen haben, anzumerken.

8 - Schnell ins Reine schreiben

Es kann vorkommen, dass beim Verfassen einer schnellen Notiz auf die Schnelle die Qualität des Geschriebenen oder die Sauberkeit und Anordnung nicht ideal ausgeführt werden. Dann ist es wichtig, die Notizen so schnell wie möglich ins Reine zu schreiben, solange die Informationen in Ihrem Gedächtnis noch frisch sind. Schlecht angeordnete Notizen auf einem losen Blatt können schnell vergessen, missverstanden oder - noch schlimmer - unter den Dutzenden von Papieren auf Ihrem Schreibtisch verloren gehen. Je schneller Sie Ihre Notizen abschreiben und ordnen, desto besser sind sie später verwertbar.

9 - Karteikarten, Hefte, Ordner, Trennblätter, ... Organisieren Sie sich!

Um effektiv handschriftliche Notizen zu machen, ist eine gute Ausrüstung nicht nur zum Schreiben, sondern auch zum Ordnen unerlässlich. Buntstifte, Notizblock oder Notizbuch, Füller, Radiergummi, farbige Textmarker, Lineal zum Unterstreichen, ... All diese Dinge sind unverzichtbar, um saubere und angenehm zu lesende Notizen zu schreiben. Aber das reicht nicht aus, vor allem, wenn man sich noch in der Schullaufbahn befindet, denn die Schüler müssen alles ordnen, was sie sich im Unterricht, vor allem im Hörsaal oder im Klassenzimmer bei Vorlesungen, in denen viel Wissen vermittelt wird, notiert haben. Man sollte sich dann mit verschiedenen Ordnern, farbigen Karteikarten, Heften und Trennblättern ausstatten, damit man sich leichter zurechtfindet, um später seine verschiedenen Notizen zu studieren und zu überarbeiten.

10 - Wechseln Sie mit dem Grafiktablett in die digitale Welt: eine neue Art, Notizen zu machen

Wenn man Notizen macht, verfasst man sehr oft eine handschriftliche Notiz, um Informationen während Besprechungen oder im Unterricht schnell zu notieren. Doch mit der zunehmenden Informatisierung der Daten ist man immer häufiger gezwungen, alles digital zu übertragen, um seine Notizen zu speichern und weiterzugeben. In Hörsälen und Besprechungszimmern taucht daher eine ganze Schar von Menschen auf, die Laptops benutzen, um Vorlesungen zu halten oder berufliche Notizen zu verfassen. Die Verwendung eines Laptops ist jedoch nicht ideal, da man mit der Tastatur zwar ganze Wörter schneller schreiben kann als mit der Hand, aber viel Zeit für die Formatierung und die Verwendung von Diagrammen und Symbolen verliert, da die Textverarbeitungsprogramme und ihre Optionen, die Maus und die Tastatur mit ihren Pfeiltasten nicht geeignet sind, um diese Aufgaben schnell zu erledigen. Sie können daher auf Android-Tablets wie das Samsung Galaxy Tab oder das Galaxy Note, auf iOS-Tablets wie das Ipad Pro oder Air oder auf ein Microsoft Surface Pro zurückgreifen, um Notizen direkt mit dem Stylus und digitalen Notizprogrammen anzufertigen. Abgesehen von dem hohen Preis dieser Tablets ist die Synchronisierung mit dem Stylus jedoch manchmal fehlerhaft, das Schreibgefühl über einen längeren Zeitraum kann unangenehm sein und einige Unternehmen und Schulen sehen es nicht gerne, wenn während des Unterrichts oder bei Besprechungen ein Computer oder Tablet verwendet wird, da diese auch in der Freizeit genutzt werden können. Das Hybrid-Grafiktablett Repaper von ISKN kann in diesem Fall die ideale Lösung sein, um digitale Medien mit dem Papierformat zu verbinden. Mit einem solchen Grafiktablett können Sie ein Blatt Papier direkt auf die aktive Oberfläche legen und mithilfe eines Magnetrings an Ihrem Lieblingsstift alle Ihre Notizen auf Papier schreiben und sie gleichzeitig im Speicher Ihres Geräts ablegen. Da Sie das Gerät ohne Computer verwenden können, müssen Sie Ihre Notizen nur noch direkt auf Ihren Laptop oder Ihr Macbook übertragen, sobald Sie an Ihren Arbeitsplatz oder nach Hause gekommen sind. Es ist das ideale Werkzeug, um schnell Notizen zu machen und diese computergestützt zu bearbeiten, ohne alles wieder auf den Computer zurückkopieren zu müssen.

Repaper
So einfach wie Papier und Stift, so leistungsfähig wie ein Grafiktablett
Entdecken

Schlussfolgerung

Notizen zu machen scheint auf den ersten Blick einfach zu sein, aber wie wir gesehen haben, muss man gut organisiert sein und die kleinen Tricks kennen, um schnell zu schreiben und einen mündlichen oder visuellen Beitrag so gut wie möglich zusammenzufassen, aber auch, um diese Notizen später zum Lernen wiederzuverwenden oder um möglichst umfassende Protokolle und Aufzeichnungen zu erstellen. Das erfordert Material, und auch wenn Karteikarten, Ordner und Stifte die praktischsten Hilfsmittel für effiziente Notizen sind, erfordert die allgegenwärtige Nutzung digitaler Medien, dass man seine Notizen auf dem Computer festhalten kann. Die Verwendung des Repaper-Grafiktabletts ist daher ein echter Vorteil, um bei der Erstellung von Notizen Zeit zu sparen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie einen Gutschein im Wert von 10€
Rabatt gültig ab einem Einkaufswert von 100€.