Fallstudie Valerie Sabatier - Seniorprofessor

Der Erfahrungsbericht von Valérie S.

  • Ihr Beruf :Seniorprofessor an der Grenoble Ecole de Management.

  • Ihre Lehrtätigkeit: Sie unterrichtet seit 10 Jahren Strategie für Studenten im Programm der Grandes Ecoles, in Doktorandenprogrammen und in spezialisierten Masterstudiengängen.

  • Ihr besonderes Extra: Sie hat Ausbildungskurse in Pantomime und Theater, angewandt auf den Unterricht, absolviert.

  • Ihr pädagogisches Credo: "Woran ich in meinen Kursen besonders gerne arbeite, ist die Präsenz."

Durch die Gesundheitskrise waren viele Lehrer ratlos, wie sie auf Distanz unterrichten sollten. Wie viele von ihnen suchte Valerie nach einfachen Lösungen, um ihre Unterrichtsstunden zu beleben und die Freude am Unterrichten zurückzugewinnen zu können. Für sie ist die Visualisierung ihrer Schrift wichtig, weil es für ihre Studenten leichter zu verstehen ist.

Annotationen und Schemata auf einem Whiteboard, 3D-Pointer und die Möglichkeit, am Ende der Lektion ihre handschriftliche Produktion in Form von kurzen Videos zu teilen: Repaper gibt ihr alle Werkzeuge, die sie braucht, um ihren Unterricht auf Distanz durchzuführen und heute in ihrem Beruf Erfüllung zu finden.

"Ich konnte meine Tools nicht benutzen, also habe ich versucht, mit meinem Pad zu zeichnen, dann habe ich meine Maus genommen, aber das hat nicht funktioniert. Ich habe damit aufgehört. "

In ihrer ersten virtuellen Unterrichtsstunde musste Valerie ein Konzept erklären, konnte es aber ihren Studenten nicht verständlich machen. Also versuchte sie, die Klassenzimmer-Erfahrung nachzuahmen: an der Tafel zu schreiben und zu zeichnen. Sie testete Standard-Grafiktabletts, aber die waren schwer zu handhaben, "zu virtuell". Sie versuchte auch, mit einer Maus oder ihrem Trackpad zu schreiben, aber das war weder praktisch noch effizient. Frustriert suchte Valerie weiter nach einer passenden Lösung. Schließlich entdeckte sie Repaper.

"Wenn ich zur Erklärung eines Konzepts zeichnen muss, verwende ich Repaper."

Was sie von den ersten Momenten an verführt hat, ist die Einfachheit der Bedienung. Die Installation ist in 3 Schritten erledigt, und das war's! Mit der Möglichkeit, ihr Papier und ihren Stift zu benutzen, entfällt der Lernaufwand, der sie mit Standard-Grafiktabletts gehindert hatte. Jetzt verwendet sie Repaper und die Anwendung Repaper Studio, um ihre Kurse auf Distanz abzuhalten. Sie nutzt die Bildschirmfreigabe ihrer Videokonferenzlösungen (Zoom und Teams), um ihre Papier-Stiftzeichnungen in Echtzeit mit ihren Studenten zu teilen.

"So können sie sich das Gelernte einprägen, das ist sehr wichtig in meinem didaktischen Ansatz."

Valerie verwendet schematische Darstellungen, um Informationen zu vermitteln und ihren Schülern beim Memorieren zu helfen. Es ist ein wichtiger Teil ihres Unterrichts. Normalerweise "füllt sie 5/6 Schaubilder pro 1,5 Unterrichtsstunden aus". Sie verwendet diese Darstellungen, um Ideen zu vermitteln.

Die von Repaper gebotenen Lösungen

"Ich komme rein, schließe meinen Computer an Repaper an und es funktioniert einfach!"

Valerie schätzt, wie einfach die Bedienung von Repaper ist. Sie möchte nicht 30 Minuten vor ihrem Unterricht ihren Arbeitsplatz einrichten müssen. Sie mag es, dass es einfach und schnell geht. Sie vertraut uns sogar an, dass sie von der ersten Inbetriebnahme überrascht war, die nur das Befolgen von 3 "ultra einfachen" Schritten erforderte.

"Auf dem Bildschirm sieht man, wo sich der Stift über dem Blatt befindet."

Valerie verwendet auch Repaper Studio. Dies ermöglicht ihr einen Cursor in Form eines 3D-Stifts zu haben, mit dem sie Wichtiges einkreisen und auf das zeigen kann, was sie kommentiert. Dieser 3D-Stift macht das Lernen noch interessanter. Der Unterricht wird interaktiver und erleichtert den Schülern das Einprägen der Lerninhalte.

"In 15 Sekunden ermöglicht es ihnen die präzise Erinnerung an das Konzept."

Valerie ist besonders vom MP4-Export angetan. Genauso wie ihre Studenten, die sie nach den Videos fragen, sollte sie vergessen, diese zu senden. Wenn ihre Stunde vorbei ist, exportiert sie alle schematischen Darstellungen und teilt sie mit ihren Schülern in Form von kurzen Videos.

Ihr Trick, um wie im Klassenzimmer zu sein: auf den Beinen bleiben

"Ich stehe auf, um etwas von der Präsenz, die ich im Klassenzimmer habe, zurückzubekommen. "

Valeries Problem ist das Problem vieler Lehrer: den Komfort und die Effizienz des Klassenzimmers wiederzufinden. Um dies zu erreichen, hat sie, wie andere auch, ihr Wohnzimmer so eingerichtet, dass sie einen Raum und eine Unterrichtskonfiguration vorfindet, die ihrer Klassenzimmerumgebung nahe kommt. Indem sie einen kleinen Couchtisch auf ihrem Esszimmertisch installiert, stellt sie ihren Computer hoch. So kann Valerie im Stehen unterrichten, mit Blick in die Kamera und einem Stift in der Hand. Mit ihrem Repaper, das ebenfalls leicht erhöht neben ihr liegt, findet sie die Dynamik, die Gesten und das Whiteboard, die sie so sehr vermisst hatte.

Und mit der Rückkehr ins Klassenzimmer?

"Wenn wir wieder im Klassenzimmer unterrichten, werde ich mein Repaper weiter verwenden. "

Valerie plant, Repaper täglich mitzunehmen, um es in den Klassenräumen mit den bereits installierten Videoprojektoren und Fernsehern einzusetzen. Am wichtigsten ist, dass sie weiterhin die kurzen Videos ihrer Schemata, die bei ihren Schülern so beliebt sind, weitergeben kann.

Repaper Studio: Valerie's Lieblingsfunktionen

Das Repaper Studio Whiteboard

In der Anwendung Repaper Studio verwendet Valerie systematisch die Whiteboard-Funktion, um Schemata zu zeichnen. Um die Konstruktion dieser Zeichnungen Schritt für Schritt live zu zeigen, nutzt sie die Screen-Sharing-Funktion ihrer gewohnten Videokonferenzlösung. Sie schätzt diese Funktion, die es ihr ermöglicht, in Echtzeit die visuelle Erklärung der studierten Konzepte zu teilen.

Die 3D-Stiftfunktion

Diese Funktion erschien ihr zuerst wie ein Gadget, auf das sie aber letztendlich nicht mehr verzichten wollte. Dank ihm hat Valerie das Gefühl, dass ihre Schüler ihren Erklärungen aufmerksamer folgen, als ob die virtuelle Präsenz dieses 3D-Stifts sie "präsenter" machen würde.

MP4 & Zeitraffer-Export

Valerie nutzt systematisch die mp4-Exportfunktion der Repaper Studio App. Mit 3 Klicks kann sie ihre Kurzvideos an ihre Studenten senden. Wie Valerie immer wieder gerne daran erinnert, sind vor allem ihre Grafiken das, woran sich ihre Studenten in ein paar Jahren aus ihrem Unterricht erinnern werden.

Valerie's vollständigen Erfahrungsbericht ansehen