3D-Modellierungssoftware

Um Projekte zu visualisieren, Videos zu erstellen oder einfach nur Kunst zu machen, ist die 3D-Modellierung für viele Projekte ein Muss geworden. Es gibt eine Vielzahl von Programmen, die sich diesem Zweck widmen, aber welches ist das richtige für Ihre Bedürfnisse und welche Hardware ist notwendig, um es zu benutzen? Hier geben wir Ihnen die wichtigsten Informationen, so dass Sie sich einen Überblick über alle Möglichkeiten verschaffen können, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Was ist 3D-Modellierung?

Die 3D-Modellierung wird im Designprozess eingesetzt und ermöglicht die Erstellung von Objekten und Formen in drei Dimensionen mit Hilfe von CAD-Software (Computer-Aided Design). Sie ist in vielen Bereichen notwendig und vorhanden und ermöglicht es Architekten, Designern, Videospieldesignern oder Ingenieuren, realistische Simulationen ihrer Projekte vorzuschlagen, so dass jeder die fertigen Elemente visualisieren kann. Dazu setzt der Designer, Zeichner oder Grafiker die von der CAD-Software vorgeschlagenen primitiven Formen zusammen und verändert die Eigenschaften jedes hinzugefügten volumetrischen Objekts, um ein dreidimensionales Modell zu erhalten. Zur Vereinfachung wird er das Aussehen von Würfeln, Kugeln, Röhren oder Kegeln verändern, um sie zu komplexen Objekten zu machen, und sie zusammensetzen, um das erwartete 3D-Modell zu erhalten. Man könnte die 3D-Modellierung mit der digitalen Bildhauerei vergleichen, wobei einige der Aktionen von der Design-Software automatisiert werden. Von der virtuellen Realität über die Luftfahrt, die Industrie, die Kunst oder den Produktentwicklungsprozess, neben vielen anderen Anwendungen, können wir durch die 3D-Modellierung die Endgültigkeit der gewünschten Elemente leichter vorhersehen.

Welche Ausrüstung sollte ich für die 3D-Modellierung verwenden?

Der Computer

Um die CAD-Software richtig nutzen zu können, müssen Grafikdesigner über einen Computer mit ausreichenden technischen Merkmalen verfügen, um sie nutzen zu können. Ob Windows, Mac OS oder Linux, egal für welches Betriebssystem Sie sich entscheiden, Sie werden keine Schwierigkeiten haben, eine Software zu finden, die für die Erstellung einer 3D-Zeichnung geeignet ist. Allerdings ist die Leistung des Computers für die Erstellung Ihrer Projekte wichtig. Prozessoren, Grafikkarten und Arbeitsspeicher müssen den Anforderungen des Konstruktionsprogramms und seiner Rendering-Engine bei der Verwaltung der 3D-Daten des Modells oder beim Export gewachsen sein. Die Computersimulation eines dreidimensionalen Modells erfordert vom Computermodellierer eine hohe Rechenleistung, die beim Kauf eines Computers nicht außer Acht gelassen werden sollte. Außerdem ist es wichtig, dass Sie Ihre Zentraleinheit an einen Bildschirm mit guter Farbwiedergabe anschließen, um eine optimale Wiedergabe Ihres 3D-Objekts zu erzielen.

Das Grafiktablett

Während viele Anfänger im 3D-Modellierungsbereich eine einfache Maus und Tastatur verwenden, kann das Grafiktablett bei regelmäßiger Verwendung von 3D-Software schnell zum Vorteil werden. Mit dem Stylus und dem Grafiktablett können Sie die verschiedenen Formen, aus denen Ihr 3D-Modell besteht, verschieben, sie verändern, Ihrer Arbeit Farbe geben, Textureffekte hinzufügen oder einfach nur Werkzeuge auswählen - alles kann mit einer einzigen Bewegung erledigt werden und spart Ihnen viel Zeit. Für diejenigen, die Software von Drittanbietern verwenden, ist der Wechsel von einer Zeichen- zu einer Modellierungssoftware kein Problem, da, wie wir später sehen werden, das Steuerungs- und Arbeitsgerät dasselbe bleibt. Wie bei jeder grafischen Anwendung ist die Wahl des Grafiktabletts wichtig, und auch wenn einige mit einem Grafiktablett ohne Bildschirm zufrieden sind, kann die Hand-Augen-Koordination zwischen einem Modellierprogramm und dem Grafiktablett kompliziert sein, wenn es darum geht, eine erste Skizze in 2D des gewünschten Endergebnisses zu erstellen (bestimmte Software automatisiert den Übergang von 2D zu 3D). Die Möglichkeit, sich für ein hybrides Grafiktablett wie das Repaper von ISKN zu entscheiden, kann dann von Vorteil sein, da die Grundzeichnung auf einem Blatt Papier, das auf die aktive Oberfläche des Zeichentabletts gelegt wird, und mit einem Lieblingsstift in Verbindung mit einem magnetischen Ring, der die auf dem Bildschirm gemachten Striche direkt wiedergibt, ausgeführt werden kann. Sobald die Zeichnung erstellt ist, können die Änderungen im bildschirmlosen Modus mit einem geeigneten Eingabestift vorgenommen werden. Sie müssen lediglich Tastenkombinationen für wiederkehrende Aktionen zuweisen und können so einfacher und intuitiver arbeiten als mit herkömmlichen Werkzeugen wie Maus und Tastatur.

Repaper
So einfach wie Papier und Stift, so leistungsfähig wie ein Grafiktablett
Entdecken

Welches sind die besten Programme für die 3D-Modellierung?

Auf dem Computer

Blender

Blender ist eine kostenlose, umfassende und vielseitige 3D-Modellierungssoftware. Intuitiv, voller Optionen und mit einer leicht zu erlernenden Benutzeroberfläche eignet sich diese dreidimensionale Gestaltungssoftware sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Benutzer, die realistische Visualisierungen, Modelle und komplexere Prototypen erstellen möchten. Mit seinen Werkzeugen können Sie alle Arten von Projekten entwerfen, vom Industriedesign über das Design von Bauteilen bis hin zu künstlerischen Modellen oder Grundlagen für Videoanimationen zum Beispiel. Mit Blender können Sie Ihre Arbeit auch in eine Vielzahl von Formaten exportieren und importieren, um sie während des gesamten Entwurfsprozesses in anderen Programmen zu verwenden.

Sketchup

Sketchup Pro ist ideal für Anfänger, die schnell eine dreidimensionale Skizze ihrer Projekte erstellen möchten. Obwohl man damit alle Arten von Objekten modellieren kann, eignet es sich vor allem für die Erstellung von Architektur- und Innenarchitekturplänen. Einfach zu bedienen und mit einer intuitiven Schnittstelle, lädt der Benutzer einfach eines der vielen 3D-Modelle von Objekten, die von der großen Gemeinschaft von Benutzern vormodelliert wurden, kostenlos aus dem Internet herunter, um sie in Ihre Kreationen zu integrieren. Dank dieser Gruppe von Menschen, die sich dieses 3D-Modellierungsprogramm zu eigen gemacht haben, ist es auch einfach, im Internet eine Sketchup-Schulung und somit Antworten auf eventuelle Fragen zu finden.

SolidWorks

Obwohl alle Arten von 3D-Modellierung möglich sind, werden Sie in Solidworks im Gegensatz zu Sketchup eher Modelle von Industrieteilen oder Objekten erstellen, die z. B. mit einem 3D-Drucker hergestellt werden sollen. Solidworks richtet sich eher an Fachleute und bietet zahlreiche Optionen, die eine Fülle von Daten auf der Grundlage der Materialien liefern, die Sie bei der Erstellung Ihres Modells angeben. Industrieingenieure und Designer werden von seiner 3D-Darstellung begeistert sein, die ihn zum idealen Verbündeten bei der Entwicklung und Herstellung von technischen Teilen macht, die große Präzision erfordern.

Weitere professionelle

Software Auch andere professionelle Software ist für alle Arten von Anwendungen verfügbar. Spiele- und Kurzfilmemacher werden Maya oder Cinema 4D zu schätzen wissen, während es für Architekten einfacher ist, z. B. AutoCAD zu verwenden. Produktdesigner, die neue Objekte entwerfen wollen, können sich an Software wie Rhinoceros 3D wenden. In jedem Fall ist für die meisten dieser Programme eine Testversion verfügbar, damit Sie sich ein Bild von den verschiedenen Funktionen machen können.

Auf Tablet und Handy

Procreate

Wenn Procreate für digitale Malerei bekannt war, hat diese Anwendung neue Funktionen erhalten, die es heute dank einer ganzen Reihe von Werkzeugen erlauben, ihre Kunstwerke direkt dreidimensional zu modellieren. Mit seiner einfachen und benutzerfreundlichen Oberfläche ist es vor allem für die Modellierung von Objekten oder die Erstellung von 3D-Kunstwerken gedacht und bleibt eine Anwendung, die sich an Amateure richtet. Trotzdem kann aber auch für professionellere Anwendungen im Bereich der Videospiele oder des Industriedesigns eine große Anzahl von Ressourcen erstellt werden.

Autodesk

Der große Verlag Autodesk hat eine Reihe von Anwendungen für die 3D-Modellierung herausgebracht. Jedes hat seine eigenen Merkmale, um eine vollständige Palette von Anwendungen und Ergebnissen zu erzielen. Thinkercad ist das perfekte Werkzeug für alle, die kleine Objekte am Computer entwerfen wollen. Die Möglichkeit, Dateien im .stl-Format zu exportieren, wird es außerdem jedem ermöglichen, seine Dateien mit 3D-Druckern kompatibel zu machen. Mudbox wird für Künstler reserviert sein, die digitale Skulpturen erstellen möchten, da die Formen sehr einfach zu handhaben sind und die Möglichkeit besteht, Farben und Texturen hinzuzufügen. ReCap Pro ist ein kleines Tool, mit dem Sie ein reales Objekt oder eine reale Person anhand einer Reihe von mit Ihrem Smartphone aufgenommenen Fotos modellieren können. Autodesk AutoCAD schließlich ist dank seines Viewers und seiner Fähigkeit, Pläne intuitiv zu ändern, perfekt für Architekturprojekte geeignet.

Und viele andere...

Genau wie auf dem Computer gibt es eine große Anzahl von 3D-Modellierungssoftware. Die Apps Shapr und OneShape werden zu treuen Verbündeten bei der Erstellung komplexer Teile für Hersteller oder 3D-Drucker. Künstler werden Sculptura, Putty 3D und Forger für die 3D-Bildhauerei mit ihren Möglichkeiten für Innovation und reine Kreation zu schätzen wissen.

Intuitivere 3D-Modellierungssoftware für Amateure

Die Unternehmen haben ihrerseits die Nützlichkeit von Online-Anwendungen für die 3D-Modellierung erkannt. Das gilt vor allem für Inneneinrichtungsunternehmen, deren Aushängeschild Ikea eine Anwendung herausgebracht hat, mit der Sie Ihre Wohnung dreidimensional nachbilden und vorgefertigte Möbel direkt aus einem Plan einfügen können. Der Vorteil dieser Software ist, dass sie schnell und intuitiv zu bedienen ist, so dass jeder 3D-Pläne erstellen und sein zukünftiges Zuhause visualisieren kann. Angesichts dieses Trends ist es sehr wahrscheinlich, dass in Zukunft fast alle Unternehmen, die Gegenstände und Kleidung personalisieren oder Räume ausstatten, kleine Online-Anwendungen anbieten werden, damit der Kunde vor dem Kauf Versuche durchführen kann.

3D-Modellierungssoftware von Drittanbietern

Wenn man über 3D-Modellierungssoftware spricht, sollte man nicht all die anderen Softwareprogramme im unmittelbaren Umfeld vergessen. In der Tat verwenden viele Grafiker und Designer Zeichensoftware wie Photoshop oder Illustrator, um eine Skizze für ihre zukünftige Arbeit zu erstellen. Außerdem können Sie mit vielen 3D-Softwareprogrammen eine 2D-Skizze mit einem einzigen Klick in eine dreidimensionale Skizze umwandeln. Der Designer muss nur noch die notwendigen Änderungen vornehmen, um das endgültige Ergebnis zu erzielen. Wir können auch bestimmte Verbindungen zwischen bestimmten 3D-CAD-Programmen und anderen Programmen wie AfterEffects finden, wo es möglich ist, Dateien in Formaten zu extrahieren, die von einer Software zur anderen kompatibel sind. Alle diese Programme bilden einen Mikrokosmos, den es zu beherrschen gilt, damit Sie Ihre Projekte von A bis Z durchführen können.

Schlussfolgerung

Wie wir gesehen haben, hängt die Verwendung einer bestimmten 3D-Modellierungssoftware fast ausschließlich davon ab, wofür Sie sie einsetzen möchten. Einige dieser Programme, wie Blender oder Thinkercad, sind recht vielseitig, während andere eher für Kunst, Industrie- oder Architekturdesign geeignet sind. Es liegt an Ihnen, zwischen all diesen Programmen zu wählen und sich mit den richtigen Werkzeugen auszustatten, wie z. B. einem Grafiktablett und einem leistungsstarken Computer, um effizient zu arbeiten und die wichtigen Ressourcen zu verwalten, die diese Computerprogramme benötigen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie einen Gutschein im Wert von 10€
Gültig für den Kauf eines neuen Repaper Faber-Castell Edition oder Repaper xLite.